volker giesek´s colorbox

COLORBOX-Mastermind Volker Giesek wartet mit aufwendig komponierten Stücken auf, denen man ihre Komplexität allerdings kaum anmerkt, jedes ein Wolf im Schafspelz.

Der instrumentale Song-Jazz des Quartetts feiert die Melodie, lebt von einer die Welt umspannenden stilistischen Bandbreite und ist ein Wechselbad der Gefühle: Neben zugänglichem New Jazz, afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen, Gospel, Blues und „Música Popular Brasileira“, findet sich auch „Kaputtes“ und Sperriges, Free Jazz-Tupfer und meditative Stille in der Musik der deutsch-brasilianischen Besetzung.

Das alles verbindet eine jazzinspirierte Ausdrucksweise mit wohldosierten Anteilen an geschriebenen und solistisch-improvisatorischen Passagen. Immer reif, immer griffig, immer neugierig.

Márcio Tubino – ss, as, ts, fl
Volker Giesek – p, comp
Ciro Trindade – b
Andreas Keller – dr, perc

Mehr Information auf www.volkergiesek.de